Eisenmangel rechtzeitig erkennen und beheben!

In vielen Situationen und Lebensphasen braucht der Körper mehr Eisen. Dazu zählt die Pubertät ebenso wie Schwangerschaft und Stillzeit sowie Erkrankungen der Nieren und chronische Entzündungen. Aber auch Stress, eine starke Menstruation und Sport können den Bedarf erhöhen. Daneben hemmen einzelne Lebensmittel wie Koffein und Teein, Milchprodukte sowie Weißmehl die Aufnahme von Eisen. Und ist der Pegel zu niedrig, ist es nicht so leicht ihn durch die Ernährung wieder anzuheben. Wer plötzlich müde, antriebslos und vergesslich ist und oft an Kopfschmerzen oder Aphten im Mund leidet, sollte unbedingt seinen Eisenspiegel kontrollieren lassen. Evelyn Edelmann testet bei uns regelmäßig und berät auch darüber, wie ein Mangel am schnellsten zu beheben ist.

3.8. – Rottenburg, 5.8. – Tübingen + 6.8.20 – Herrenberg
nach Terminvereinbarung, Kostenbeitrag 19,95 €