Knochendichte-Messung – regelmäßig jedes Jahr?

Unsichtbare Erkrankungen wie die Osteoporose, denen man mit einem einfachen Test rechtzeitig auf die Spur kommen kann, wären leicht zu verhindern. Statt Pillen genügen meist schon mehr Bewegung und eine Ernährungsumstellung. Folgt man den Kassen-Empfehlungen die Knochendichte erst ab 70 (Frauen) bzw. 80 Jahren (Männer) testen zu lassen, dann ist es dafür vielleicht zu spät. Ein erhöhtes Osteoporoserisiko besteht unabhängig vom Alter für Raucher, bei Untergewicht, langfristiger Einnahme von Kortison sowie Vitamin-D-Mangel, der gerade bei Senioren häufig auftritt.

Knochendichte-Messung bei Evelyn Edelmann:
9.7. – Tübingen, 10.7. – Rottenburg, 11. + 12.7. Herrenberg, 8.30 – 13 Uhr (nach Vereinbarung)