Medizinischer Cannabis aus der Bären-Apotheke!

Seit 2017 wird medizinischer Cannabis legal als Arzneimittel mit einem Betäubungsmittel-Rezept verschrieben. Schwerkranke Patienten bekommen ihn in Form von Hanfblüten oder eine cannabishaltige Zubereitung vor allem gegen starke Schmerzen und Krämpfe sowie bei Depressionen und Alzheimer. Rund 50.000 Patienten nutzen hierzulande Cannabis und die Nachfrage steigt. Die Bären-Apotheke gehört zu jenen Apotheken, die sich um die Versorgung mit Medizinalhanf kümmern. Der Inhaber Dr. Vetter bemüht sich persönlich darum jene Sorten vorrätig zu haben, die von den Kunden präferiert werden – nicht immer ganz einfach bei langen Lieferzeiten und kurzen Lagermöglichkeiten. Er übernimmt mit einigen geschulten Mitarbeitern die Anleitung der Kunden beim Umgang mit den Inhalatoren. Alternativ gibt es Cannabis aber auch als Fertigarzneimittel oder Spray.