Wenn der Druck in den Arterien steigt!

Mit erhöhten Homocysteinwerten steigt das Risiko von Arterienverengung durch Gerinsel- oder Plaquebildung. Homocystein gilt als natürlicher Bestandteil des Eiweiß-Stoffwechsels. Doch wie so oft macht hier die Menge das Gift. Inzwischen weiß man, dass bereits leicht erhöhte Werte Hinweise auf Gefäßerkrankungen geben können. So steigt das Risiko für Infarkte und Schlaganfälle, aber auch für Alzheimer und Osteoporose. Der Homocysteinwert geht durch einen Mangel an Vitamin B 6 + 12 sowie Folsäure in die Höhe – wie bei fast 50% der über 50-jährigen. Ein Grund: der Verzehr an Obst und Gemüse sinkt im Alter und damit steigt der Vitaminmangel. Wie es um die persönlichen Werte steht und welches Ergebnis man anstreben sollte, erfährt man bei unserem monatlichen Homocystein-Check.

Homocystein-Messung:
19.2. – Rottenburg, 21.2. – Tübingen + 22.2.18 – Herrenberg
Dauer ca. 30 Min., 9 – 12.30 Uhr, nach Terminvereinbarung, Kostenbeitrag 25 €