Wie man Freie Radikale in Schach hält

UV-Strahlung, Umweltbelastungen, industriell hergestellte Lebensmittel, Genussartikel und auch das Alter sorgen dafür, dass sich Freie Radikale im Körper stark vermehren können. Wenn man es sich oft zu gut gehen lässt und die Bewegung auf der Strecke bleibt, kann man ziemlich sicher sein, dass Freie Radikale leichtes Spiel haben. Ihre Gegenspieler sind Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Sie sorgen dafür, dass sich nur so viele Freie Radikale in den Zellen und Organen bewegen, wie wir für den Stoffwechsel brauchen. Stimmt dieses Gleichgewicht nicht, leidet das Immunsystem und die Zellalterung wird beschleunigt. Eine Freie-Radikale-Messung ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.

21.11. – Tübingen, 22.11. – Herrenberg + 23.11.18 – Rottenburg, jeweils vormittags nach Terminvereinbarung, Kostenbeitrag 15 €