Viel Raum für engagierte Mitarbeiter/innen

Die Bären-Apotheke legt mit rund 40 Mitarbeitern viel Wert auf Teamgeist und Kundenorientierung. Als moderne weitsichtige Apotheke mit drei Standorten in Herrenberg, Rottenburg und Tübingen bieten wir Ihnen beruflich viele Möglichkeiten. Wir sind top in Beratung, Aus- und Weiterbildung und wollen dies auch bleiben. Die passenden Mitarbeiter sind unsere wichtigste Basis hierfür.

An allen Standorten nehmen wir jederzeit Praktikanten auf. Aber auch Mitarbeiter mit dem Wunsch nach Veränderung und einem zukunftsorientierten Arbeitsplatz mit viel Spieleraum für Eigenengagement sind uns herzlich willkommen. Rufen Sie uns an, kommen Sie vorbei oder schicken Sie ihre Bewerbung an Dr. Jochen Vetter unter herrenberg@pillenbringer.de

Alle weiteren Kontaktdaten finden Sie hier.

In allen drei Bären-Apotheken bieten wir ständig folgende Stellen an:

  • Pharmaziepraktikanten/innen
  • PTA-Praktikanten/innen
  • Pharmaziefamulanten
  • PTA-Famulanten

Mitarbeiter mit Profil

Jeden Monat stellen wir hier und in unserem Online-Newsletter BärenPost einen Mitarbeiter der Bären-Apotheke vor. Wenn Sie diese regelmäßig bekommen möchten, lassen Sie sich einfach hier registrieren.

Mohammed Al-Kubati – bald Apothekenleiter in Tübingen

Bereits 2013 hatte er sein halbjähriges Pharmaziepraktikum in der Bären-Apotheke in Herrenberg erfolgreich absolviert. Nach Abschluss des Studiums ist er dann in die Bären-Apotheke nach Rottenburg zurückgekehrt. Hier arbeitet er seit 2015 als Apotheker und hat nach seiner Einbürgerung seine Heimat Jemen inzwischen weit hinter sich gelassen. Jetzt aber steht für ihn in der Bären-Apotheke die nächste Veränderung an. Die Apothekenleiterin der Tübinger Bären-Apotheke Johanna Gutensohn wird ab Februar eine Babypause einlegen – mancher Kunde hat ihre Schwangerschaft vielleicht schon bemerkt. Mohammed Al-Kubati wird nun ihre Nachfolge in Tübingen antreten. Diese Entscheidung fiel allen Apothekenleitern sehr leicht, da er mit seiner ruhigen, verlässlichen und feinfühligen Art optimal in das Team der Bären-Apotheke eingebunden ist. Er wird die Tübinger Apotheke im Sinne von Johanna Gutensohn und Dr. Jochen Vetter weiterführen, genauso wie die Kunden es bisher gewohnt waren.

 

Bildung hört nie auf

IMG_7944Weiterbildung wird in der Bären-Apotheke ganz groß geschrieben. Sie ist ein wesentlicher Ansporn und Motor für alle Mitarbeiter sich im Interesse der Kunden und der eigenen beruflichen Perspektiven weiterzuentwickeln und ist ein wichtiger Anziehungspunkt für neue Mitarbeiter. Im Gegensatz zu vielen anderen Apotheken hat die Bären-Apotheke keine Nachwuchsprobleme. Fortbildung findet im pharmazeutischen und kaufmännischen Bereich ebenso regelmäßig statt wie in der Dermokosmetik – durch Hautpflegeseminare oder Hersteller-Workshops. Doch auch beim Punktesammeln für die offiziellen Fortbildungszertifikate der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg sind alle Mitarbeiter sehr aktiv. Fortbildung ist nun mal ansteckend, wenn alle mitmachen.